Hund, Katz, Pferd

Für diese Haustiere arbeite ich als Tiershiatsu- Therapeutin.

Und zeige meinen Klienten wie sie ihr Haustier selbst unterstützen können in privaten Lektionen optimal und individuell. 

Oder in Seminaren, um die Grundlagen kennen zu lernen und diese jeweils selbst bei Haustieren anwenden zu können.

Tierarzt Kooperation

Die gestellte energetische Beurteilung des Tieres basiert auf der zuvor vom Tierarzt gestellten Diagnose. Die Shiatsu-Therapie ist eine heilungsunterstützende Massnahme und es muss vorab eine medizinische Diagnose erstellt werden. 

Ausser es handelt sich um eine unterstützende Massnahme, zum Beispiel bei älteren Tieren.

Mehr »


Tiershiatsu

Shiatsu fördert die Beweglichkeit und Durchblutung, regt die Selbstheilungskräfte an und entspannt Körper und Psyche. 

Tiershiatsu-Behandlungen eigenen sich für Tiere jeden Alters, speziell bei älteren Tieren wird die Lebensqualität (Beweglichkeit, Lebensfreude und das Wohlbefinden) durch regelmässige Behandlungen stark verbessert.

Disharmonien werden so frühzeitig erkannt, bevor der ganze Körper in Mitleidenschaft gezogen wird. Ein gesunder Körper ist weniger anfällig und erholt sich schneller. Bei Krankheiten, Operationen oder Medikamenteneinnahme wird der Körper geschwächt. Mit Shiatsu wird der Energiefluss wieder in Gang gesetzt, die Beweglichkeit gefördert und die Heilung unterstützt.

Weiterlesen »

Sieben Leben

Von Katzen sagt man, sie haben sieben Leben und enorme Selbstheilungskräfte.

Gerade dabei unterstützt Tiershiatsu sehr. Obwohl Katzen sehr eigenständig sind und sich ihre Freiheit bewahren wollen, lassen sie sich gerne auf die Therapie ein.

Denn auch bei Haustieren gibt es "Zivilisationskrankheiten" wie Krebs, Nierenprobleme, Futterunverträglichkeiten oder Stressanfälligkeit. Diese können behandelt werden und die vertrauensstärkende Behandlung unterstützt die Genesung, oder verbessert die Lebensqualität.

Mehr dazu »